Wir wollen keinem Elternteil genau vorschreiben, was er seinem Kind über Sex und eine gesunde sexuelle Entwicklung zu sagen hat. Vielmehr wollen wir dir Hilfsmittel an die Hand geben, damit du informierte Gespräche in Zusammenhang mit deinen eigenen Werten führen kannst.

Unten findest du eine Liste von Themen und Fragen, mit denen du dich in Ruhe beschäftigen solltest. Es ist schwer, dein Kind über Themen aufzuklären, über die man sich nicht sicher ist. Diese Liste ermöglicht es dir, deine Gedanken zu sammeln, BEVOR dein Kind dir die Fragen stellt:

01

MÄNNLICHE UND WEIBLICHE ANATOMIE.

Was sind die wichtigsten Dinge, die du deinem Kind mit zunehmendem Alter beibringen möchtest? Wie wirst du deinem Kind diese wichtigen Themen vermitteln?

02

ABSTINENCE, SAFE SEX, CONDOMS, BIRTH CONTROL, AND SEXUALLY TRANSMITTED INFECTIONS.

Was wirst du deinem Kind sagen und wann? Kinder erfahren es von irgend jemandem, daher ist es am besten, wenn sie es zuerst von dir erfahren. Wie wirst du diese Themen angehen und wann?

03

SEXUELLE AROUSAL UND MASTURBATION.

Was denkst du über diese Themen? Was wirst du deinem Kind sagen, wenn es mit Fragen oder Bedenken zu diesen Themen zu dir kommt?

04

DATING-VERHALTEN, ROMANTIK, KÜSSEN UND UMARMEN.

Es kann schwierig sein, sich vorzustellen, dass dein Kind sich auf romantisches Verhalten oder Verabredungen einlässt, aber du solltest deine Gedanken und Gefühle zu diesem Thema ansprechen, VOR der ersten Verabredung. Wie würdest du dir wünschen, dass sie sich mit ihren Altersgenossen auf diese Art und Weise verhalten? Gibt es Verhaltensweisen, die du NICHT möchtest, dass sie tun?

05

MENSTRUATION UND PUBERTY.

Deinem Kind, egal ob Junge oder Mädchen, etwas über die Pubertät, die Menstruation und die eigenen körperlichen Veränderungen beizubringen, wird helfen, eine Menge Verwirrung in den Teenager-Jahren zu vermeiden. Wann und wie willst du diese Themen angehen?

06

SEXUELLE EXPLIZITE BILDER UND SEXTING.

Jugendliche werden oft mit diesen Themen konfrontiert, bevor sie zu Hause thematisiert worden sind. Was denkst du darüber und wie wirst du deinem Kind diese Werte vermitteln, wenn du mit ihm darüber sprichst?

07

VERGEWALTIGUNG UND ZUSTIMMUNG.

Es kann ein sehr unangenehmes Thema sein, darüber nachzudenken, aber die beste Prävention ist Aufklärung. Mit deinem Kind von klein auf über das Einverständnis zu sprechen kann den Einstieg in dieses Gespräch ein wenig erleichtern. Dazu gehört über Aspekte zu sprechen, die mit einer gesunden sexuellen Entwicklung zu tun haben und welche nicht damit zu tun haben. Inwiefern spielt das Einverständnis aktuell im Leben deines Kindes eine Rolle? Wie hoffst du, dass sie das Konzept des Einverständnisses in ihrem Freundeskreis und Liebesleben anwenden?

08

Respekt.

Wenn du über die Werte nachdenkst, die du deinem Kind vermitteln willst, denke daran, dass andere vielleicht nicht dasselbe Wertesystem haben. Wie kannst du deinem Kind beibringen, die Unterschiede anderer zu respektieren und gleichzeitig seinen eigenen Werten treu zu bleiben?

09

SEXUELLER MISSBRAUCH.

Du kannst dein Kind schützen, wenn du etwas über die Anzeichen von sexuellem Missbrauch, die Arten von Tätern und deren Verhaltensmuster sowie die Wahrheiten und Gerüchte lernst. Es gibt sicherlich Themen, die mehr Aufklärung benötigen, ja nach den Bedürfnissen deines Kindes. Was hast du gelernt, dass dein Kind über sexuellen Missbrauch wissen muss?

10

SOCIAL MEDIA UND DATENSCHUTZ.

Das mag vielleicht nicht direkt mit einer gesunden sexuellen Entwicklung korrelieren, aber soziale Medien spielen eine größere Rolle im Leben unserer jüngeren Generation als bisher. Was wünschst du dir, dass dein Kind weiß, damit es online sicher und geschützt ist?

Wenn du diese Themen und deine persönlichen Überzeugungen zu ihnen durchdenkst und wie und wann du dein Kind informieren möchtest, dann wirst du besser ausgerüstet sein die Fragen und Sorgen deines Kindes anzugehen. Denke daran, DU bist die beste Informationsquelle für dein Kind und sein bester Verteidiger vor sexuellem Kindesmissbrauch.

Unterhaltungen mit deinem Kind in allen Altersstufen

Du kannst mit deinem Kind über eine gesunde sexuelle Entwicklung sprechen, egal in welchem Alter. Im Folgenden findest du Links zu Artikeln über die Themen, die du in jeder Altersgruppe ansprechen solltest. Nimm dir immer die Zeit, um durchzudenken, was du sagen willst und denke daran, die Reife deines Kindes im Auge zu behalten. Vergiss nicht, jedes Mal, wenn du ein kleines Gespräch führst, macht es das nächste ein wenig leichter.

Teile diesen Beitrag

Beschütze die Kleinen. Spende noch heute.