Leg los!

  • Überlege dir, wie du deine Leidenschaften, Fähigkeiten oder Hobbys nutzen kannst, um unsere Mission zu teilen.
  • Lies dir die folgenden Schritte durch, um dir bei der Gestaltung zu helfen:
01

LEGE EIN ZIEL FEST

Was hoffst du mit deiner Veranstaltung zu erreichen? Möchtest du Spenden einsammeln? Das Bewusstsein für unseren Zweck stärken? Über das Thema sexueller Kindesmissbrauch aufklären?

02

LEGE EINE TREFFPUNKT FEST

Wo wird deine Veranstaltung den größten Erfolg haben?

03

SUCHE DIR UNTERSTÜTZUNG

Wen brauchst du, damit dein Event erfolgreich ist? Gibt es Gemeindepartner, die dich unterstützen würden oder andere Freiwillige?

04

WERBUNG

Wie werden die Leute von deinem Event erfahren? Wirst du über soziale Medien werben? Durch Radio oder Flugblätter in der Nachbarschaft?

Dinge, die du beachten solltest:

  • Achte darauf, dass du dich als Freiwilliger von Defend Innocence und nicht als Angestellter ausweist.
  • Vermeide es, Schimpfwörter zu benutzen und/oder grafische Details über Sex oder sexuellen Missbrauch zu diskutieren.

Brauchst du ein bisschen Inspiration?

Schaue dir die Events an, die andere ehrenamtliche Helfer von Defend Innocence organisiert haben:

Don hat eine Leidenschaft für gesponserte Autoausstellungen. Don und seine Frau Jaime organisierten eine Autoausstellung im Namen von Defend Innocence. Sie planten, organisierten und führten die Auto-Show durch, indem sie lokale Unternehmen kontaktierten, um deren Unterstützung zu erhalten. Auf diese Weise konnten sie die Botschaft von Defend Innocence verbreiten und gleichzeitig etwas tun, was sie lieben.

 

Matt ist pensionierter Soldat. Er verbringt seine Zeit mit Rucking (das Gehen oder Wandern mit einem schweren Rucksack). Matt verwandelte seine Leidenschaft in eine Möglichkeit, Defend Innocence zu unterstützen. Er begann seine Workouts online mit #YWeRuck zu posten und erklärte, dass das Gewicht in seinem Rucksack das Gewicht repräsentiert, das ein*e Überlebende*r von sexuellem Kindesmissbrauch sein ganzes Leben lang mit sich trägt. Er bringt oft seinen Sohn mit. „Wir verbringen viel Zeit miteinander, ohne Fernsehen oder ähnliches”, sagt Matt über das Rucktraining mit seinem Sohn. „Wir halten kurz auf dem Spielplatz an. Ihm dabei zuzusehen, wie er lachend herumläuft, spielt und mit seinen Fantasiewelpen spazieren geht, macht mir klar, warum es so wichtig ist, die Unschuld unserer Kleinen zu verteidigen. Ich kann ihm dabei zusehen, wie er ohne Sorgen ein Kind ist.“

 

Wenn du eine Idee für ein Event hast oder Hilfe bei der Entwicklung einer Idee brauchst, schreibe eine E-Mail an unseren Kundensupport unter: volunteer@defendinnocence.org.

Teile diesen Beitrag

Beschütze die Kleinen. Spende noch heute.