Mit Ihrem Kind über Sex und gesunde sexuelle Entwicklung zu sprechen, kann unangenehm sein. Als deine Eltern mit dir über Sex sprachen (wenn sie es überhaupt taten), war es wahrscheinlich ein sehr unangenehmes, einseitiges Gespräch, das viel zu spät kam und nur einmal passierte. Obwohl, da der Rest so schlecht war, waren Sie wahrscheinlich dankbar, dass es nur einmal passiert ist.

Es gibt einen besseren Weg.

Wir können nicht versprechen, dass Ihre Gespräche nicht umständlich sein werden, aber wir können Ihnen versprechen, dass wir Ihnen helfen können, sie weniger umständlich zu machen. Folgen Sie einfach diesen fünf einfachen Schritten:

01

Prepare

Decide what you’re going to talk about beforehand. Pick one small thing that you want your child to get out of the conversation. It can be something as simple as knowing that they should close the bathroom door when they’re using the bathroom. The important thing is to think through what you’re going to say to start the conversation.
02

Listen

It can’t be called a conversation if you’re the one doing all the talking. Make sure that you listen as much as you talk.
03

Laugh

It’s awkward. You know it, your child knows it, so you might as well point it out and laugh about it. If you’re able to be a little bit lighthearted about it then your child will be more willing to open up and realize that they shouldn’t be scared to discuss sex and healthy sexual development with you.
04

Shorten

Don’t feel like you have to cover everything in one talk. A series of little talks is much more effective (and less awkward in the long run) than one big one.
05
Breathe
It wasn’t so bad, was it? Review in your mind what went well and what could be better and think of the ways that you can improve your next talk. Even if you feel liked you crashed and burned—it’s okay! That’s the benefit of the little talks, you always get another chance to get it right.

Die Quintessenz ist: Lassen Sie sich nicht von ein wenig Unbeholfenheit davon abhalten, mit Ihrem Kind über gesunde sexuelle Entwicklung zu sprechen. Es ist zu wichtig. Wiederholen Sie sich einfach immer wieder: „Es ist nur unangenehm, wenn ich es umständlich mache“ und weiß, dass Sie es großartig machen werden.

Teile diesen Beitrag

Beschütze die Kleinen. Spende noch heute.