Viele Eltern oder Erzieher stellen sich oft die Frage bezüglich sexuellen Missbrauchs: „Missbrauchen Kinder andere Kinder sexuell?“ und „Passiert so was wirklich?“ Eine unangenehme Tatsache über sexuellen Missbrauch von Kindern ist, dass etwa 1/3 aller Übergriffe zwischen Personen stattfinden, die beide unter 18 Jahre alt sind. Das bedeutet, dass der sexuelle Missbrauch von Kindern an Kindern eine harte Realität ist, die thematisiert werden muss.

Was ist sexueller Missbrauch von Kindern an Kindern?

Der Begriff sexueller Missbrauch von Kind zu Kind (Child-On-Child Sexual Abuse, COCSA) ist definiert als sexuelle Handlung die ohne Einverständnis, ohne Gleichwertigkeit (geistig, körperlich oder altersgemäß) oder als Folge von körperlichem oder emotionalem Zwang stattfindet. Das bedeutet, dass ein großer Machtunterschied zwischen den beiden Kindern besteht, sei es in Bezug auf das Alter, die Größe oder die Leistungsfähigkeit.

Obwohl das Trauma für das betroffene Kind dasselbe ist, wie wenn es von einem Erwachsenen verübt worden wäre, wird diese Art von Missbrauch oft nicht gemeldet. Der Grund dafür ist, dass es von den Erwachsenen als „Es sind doch nur Kinder“ abgestempelt wird oder aus Angst davor, was mit einem oder beiden Kindern passieren würde, wenn der Missbrauch bekannt gemacht werden würde.

Die Wahrheit ist, dass beide Kinder besonders dann Hilfe brauchen, wenn sie sich in einer solchen Situation befinden. Das Kind, das missbraucht wird, braucht auf jeden Fall die entsprechende Betreuung, um die Last des lebenslangen Traumas zu vermeiden, das so viele Überlebende von sexuellem Kindesmissbrauch erleiden, ebenso wie die damit verbundenen Auswirkungen.

Das Kind, das ein gefährliches Sexualverhalten (GSV) ausgeübt hat, braucht ebenfalls Hilfe. Das Kind sollte umgehend mit einer ausgebildeten medizinischen/psychologischen Fachkraft zusammenarbeiten, die ihm helfen kann, diese altersunangemessenen sexuellen Verhaltensweisen zu bewältigen. So ist das Kind weniger geneigt, anderen Kindern erneut zu schaden.

Wie lauten die Zahlen und Fakten?

01

DAS ALTER VON ZWÖLF BIS 14 JAHREN IST DAS AM MEISTEN GEFÄHRDETE ALTER FÜR JUGENDLICHE, UM SCHÄDLICHES SEXUELLES VERHALTEN AUFZUWEISEN.

Diese Altersgruppe erlebt viele Veränderungen, wenn die Pubertät beginnt und wenn sie eine falsche Vorstellung von Sex oder eine Tendenz hin zu GSV haben, können sie jemanden zum Ziel haben, der jünger oder kleiner ist oder kognitive oder körperliche Behinderungen hat.
02

70 % ALLER ERWACHSENEN TÄTER HABEN ZWISCHEN EINEM UND NEUN OPFER.

Das bedeutet, dass wenn ein Kind oder ein Jugendlicher ein anderes Kind oder einen anderen Jugendlichen misshandelt, diese sofort Hilfe brauchen, damit sie nicht andere zum Opfer machen.

03

BIS ZU 40 % ALLER KINDER, DIE SEXUELL MISSBRAUCHT WERDEN, SIND OPFER VON ÄLTEREN ODER STÄRKEREN KINDERN.

Es ist nicht nur wichtig, nach Wegen zu suchen, um dein Kind vor sexuellem Missbrauch zu schützen, sondern auch, um es davor zu bewahren, Missbrauch an anderen zu begehen.

04

SEXUALDELIKTE SIND DIE VERBRECHEN, AN DENEN AM WENIGSTEN UNBEKANNTE PERSONEN ALS TÄTER BETEILIGT SIND.

Das kann es einem schwer machen zu wissen, was man in dieser Situation tun soll, aber bitte sei dir bewusst, dass eine Anzeige das Beste ist, was du für BEIDE beteiligten Kinder tun kannst.

05

KINDER, DIE IHREN MISSBRAUCH INNERHALB EINES MONATS OFFENLEGEN, HABEN EIN GERINGERES RISIKO AN DEPRESSIONEN ZU LEIDEN.

Wenn dein Kind mit dir über den Missbrauch sprechen kann, dann ist es weniger wahrscheinlich, dass es später im Leben unter Depressionen leidet, die mit dem Missbrauch zusammenhängen. Glaube ihnen, wenn sie mit dir reden oder es dir offenbaren. Eines der wichtigsten Dinge, die du tun kannst, ist ZUHÖREN.

Du kannst einen Unterschied bewirken

Sexueller Missbrauch kann schwer zu verarbeiten und noch schwerer zu besprechen sein, aber es ist wichtig, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und sich zu informieren. So kannst du das Risiko verringern, dass dein Kind sexuell missbraucht wird und/oder sich auf GSV einlässt.

Wenn etwas passiert ist und du dir nicht sicher bist, was du tun sollst, melde es bitte, damit die betroffenen Kinder die Hilfe bekommen, die sie brauchen.

Teile diesen Beitrag

Beschütze die Kleinen. Spende noch heute.