Jetzt ist es an der Zeit, mit deinem Kind über eine gesunde sexuelle Entwicklung zu sprechen. Unabhängig vom Alter deines Kindes kannst du den Grundstein dafür legen, dass es eine gesunde Sicht auf Sex und Sexualität hat.

Selbst dein kleines Kind (2- bis 5-Jähriger) ist schon alt genug! Im Folgenden findest du fünf Dinge, die du deinem Kind beibringen solltest und einige Ideen, wie du über diese Themen sprechen kannst:

01

ES GIBT DINGE, DIE PRIVAT SIND

Jetzt ist es an der Zeit, deinem Kind beizubringen, dass man sich nicht in der Öffentlichkeit ausziehen und seine Genitalien berühren sollte. Das ist etwas, das man ansprechen sollte, wenn dein Kind sich badet oder umzieht. Erkläre ihm/ihr, dass manche Dinge nur im Badezimmer passieren sollten (wie das Waschen der Geschlechtsteile) oder in der Privatsphäre (wie das Umziehen).

02

LEHRE DEINEM KIND DIE RICHTIGEN NAMEN FÜR SEINE KÖRPERTEILE

Zu diesem Zeitpunkt haben viele Kinder vielleicht schon umgangssprachliche Bezeichnungen für ihre Geschlechtsteile gelernt. Bringe ihnen die richtigen Namen bei und entmutige sie von der Verwendung von Kosenamen. Das wird ihnen helfen, effektiver mit dir zu kommunizieren, wenn etwas nicht in Ordnung ist oder jemand sie unangemessen berührt hat. Es ist gut, sie in dem Moment zu korrigieren, in dem sie umgangssprachlich oder abwertend reden und ihnen das Wort zu erläutern, das sie stattdessen verwenden sollen.

03

SICHERE VS. UNANGENEHME BERÜHRUNG

Bringe deinem Kind das Konzept von sicheren und unangenehmen Berührungen bei. Unangenehme Berührungen sind alles, was dein Kind traurig, wütend oder unangenehm fühlen lässt. Erkläre, dass manchmal sogar Menschen, die es liebt oder gerne hat, unangenehme Berührungen auslösen können, meistens aus Versehen, aber sie sollten dich immer wissen lassen, wenn jemand es auf eine unangenehme Weise berührt hat.

04

NIEMAND SONST HAT DAS RECHT AUF DEN KÖRPER DEINES KINDES

Erkläre deinem Kind, dass sein Körper ihm gehört und niemand anderes das Recht hat, ihn, ohne sein Einverständnis anzuschauen oder zu berühren. Erkläre deinem Kind, dass selbst vertrauenswürdige Erwachsene, wie z.B. Ärzte, ihre Körperteile nicht ohne die Anwesenheit eines Elternteils oder einer Betreuungsperson ansehen oder anfassen sollten.

05

NEIN BEDEUTET NEIN

Wenn du deinem Kind erklärst, dass niemand ein Recht auf seinen Körper hat, ist es ein guter Zeitpunkt, ihm zu erklären, dass es auch keinen Anspruch auf den Körper eines anderen Menschen hat. Wenn dein Kind anhänglich ist, kannst du ihm erklären, dass nicht jeder umarmt wird oder geküsst werden möchte.

Es ist nie zu früh, deinem Kind etwas über eine gesunde Sexualität beizubringen. Während dein kleines Kind wächst und sich entwickelt, wird es sicherlich Fragen haben. Indem du früh mit dem Dialog beginnst und es dazu ermutigst, mit dir darüber zu sprechen, wird dein Kind beginnen, ein gutes Gefühl für gesunde Sexualität zu bekommen und was das für es bedeutet.

Unterhaltungen mit deinem Kind in allen Altersstufen

Du kannst mit deinem Kind über eine gesunde sexuelle Entwicklung sprechen, egal in welchem Alter. Im Folgenden findest du Links zu Artikeln über die Themen, die du in jeder Altersgruppe ansprechen solltest. Nimm dir immer die Zeit, um durchzudenken, was du sagen willst und denke daran, die Reife deines Kindes im Auge zu behalten. Vergiss nicht, dass jedes Mal, wenn du ein kurzes Gespräch führst, es das nächste ein wenig einfacher macht.

Teile diesen Beitrag

Beschütze die Kleinen. Spende noch heute.