Bei Defend Innocence bekommen wir viele Fragen darüber, wann und wie du anfangen solltest, mit deinen Kindern über eine gesunde sexuelle Entwicklung zu sprechen. Unsere Antwort zur Frage wann ist: Jetzt! Unabhängig vom Alter deines Kindes kannst du damit beginnen, den Grundstein zu legen, damit sie ein gutes Verständnis für ihre Entwicklung haben.

Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren werden immer neugieriger über ihren Körper und den Körper anderer. Indem du die untenstehenden Dinge mit ihnen besprichst (und alles andere, was du für angemessen hältst), hilfst du ihnen, eine gesunde Sicht auf die Sexualität zu entwickeln.

01

KLÄRE SIE ÜBER DIE FORTPFLANZUNG AUF.

Bringe ihnen die Grundlagen bei. Achte darauf, dass sie das Konzept verstehen und passe es an ihr Alter und ihren Reifegrad an. Achte darauf, dass du adäquate Begriffe verwendest, wenn du sie informierst. Wenn dein Kind fast 8 Jahre alt ist, möchtest du ihm oder ihr vielleicht etwas über den Geschlechtsverkehr beibringen. Dies mag jung erscheinen, aber du willst derjenige sein, der dein Kind aufklärt, denn wenn du zu lange wartest, werden sie laut Statistiken anfangen, das Thema Sex aus anderen Quellen zu erfahren.

  • Für jüngere Kinder kann diese Diskussion so einfach sein, wie zu erklären, dass ein Baby aus einem Spermium und einer Eizelle entsteht und das Baby in einer Gebärmutter wächst.

  • Wenn sie älter werden, kann es angebracht sein, dass du mehr über die Funktionsweise erzählst und ihnen einen Überblick darüber vermittelst.

  • Manchmal ist es einfacher, diese Diskussion mit ein wenig Hilfe zu führen. Hier sind ein paar < a href="/3-childrens-books-to-start-the-conversation-about-healthy-sexuality/">Bücher, die einige Eltern bei Defend Innocence als hilfreich empfunden haben, um mit ihren Kindern über die Fortpflanzung zu sprechen.

02

ERKLÄRE VERSCHIEDENE SEXUELLE ORIENTIERUNGEN UND RESPEKT.

Es ist üblich, dass Kinder in diesem Alter erkennen, dass nicht alle Familien gleich sind. Hilf deinem Kind, die verschiedenen Beziehungen zu verstehen, die es wahrnimmt. Betone den Respekt für alle Menschen, auch wenn ihre Werte sich von deinen eigenen unterscheiden.

03

NIEMAND SONST HAT RECHTE AUF DEN KÖRPER DEINES KINDES.

Erkläre deinem Kind immer wieder, dass niemand das Recht hat, seinen Körper ohne sein Einverständnis anzuschauen oder zu berühren. Lass es wissen, dass es mit dir darüber sprechen muss, wenn sich jemand durch Berührungen, Gespräche oder Blicke unwohl fühlt.

04

NEIN BEDEUTET NEIN.

Erinnere dein Kind immer wieder daran, dass es auch kein Recht auf den Körper eines anderen hat. Wenn dein Kind anhänglich ist, kannst du ihm erklären, dass nicht jeder Umarmungen oder Küsse haben möchte. Wenn jemand keine Zuneigung möchte, muss dein Kind das respektieren.

Kinder in diesem Alter fangen an, Dinge von Gleichaltrigen in der Schule zu hören und, da sie mehr Medien ausgesetzt sind, kann das Fragen aufwerfen. Wenn du wichtige Gespräche anleitest, wird dein Kind lernen, dass du ein sicherer Ort für sie bist, um Fragen zu äußern, die sie sicherlich haben werden. Ermutige dein Kind, mit dir über Dinge zu sprechen, die ihm unangenehm sind oder die gegen das gehen, was du ihm beigebracht hast. Ein offener Dialog ist ein wesentlicher Bestandteil des Schutzes deines Kindes vor sexuellem Missbrauch.

Unterhaltungen mit deinem Kind in allen Altersstufen

Du kannst mit deinem Kind über eine gesunde sexuelle Entwicklung sprechen, egal in welchem Alter. Im Folgenden findest du Links zu Artikeln über die Themen, die du in jeder Altersgruppe ansprechen solltest. Nimm dir immer die Zeit, um durchzudenken, was du sagen willst und denke daran, die Reife deines Kindes im Auge zu behalten. Vergiss nicht, dass jedes Mal, wenn du ein kurzes Gespräch führst, es das nächste ein wenig einfacher macht.

Teile diesen Beitrag

Beschütze die Kleinen. Spende noch heute.